Der Witze-Thread

160 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
holthuys
Bild des Benutzers holthuys
Offline
Zuletzt gesehen: vor 2 Stunden 42 Minuten
Beigetreten: 24.07.2012 - 14:19
Bäckerwitz

"Die Brötchen sind ja von gestern. Ich will welche von heute haben!"
"Dann kommen Sie doch morgen wieder."

Volkhard
Bild des Benutzers Volkhard
Offline
Zuletzt gesehen: vor 26 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 08.02.2012 - 22:01
Ein Psychiater hat heute

Ein Psychiater hat heute Morgen im Fernsehen gesagt, dass die einzige Art inneren Frieden zu finden, darin besteht,
alles zu Ende zu bringen, was man angefangen hat.

Also habe ich mich mal zuhause umgeschaut und habe mehrere Sachen gefunden, die ich nicht vollendet habe.
Ich fand eine halbe Flasche Rotwein, eine dreiviertel volle Flasche Cutty Sark,
eine angefangene Flasche Rum und eine Wlashe Gin. Ne Tüte Schips, n Pächschn Gondome,
ne Schwachtl Valium, ne halbe Giste Yogoladenriegl, un ne halbe Düte Yummibärschn.

Nu hasja geine Ahnung wie unjaublisch wohl man sisch wühlt wenn manma alles fertisch gemacht hat.
Isch liebeusch walle!

Scheisse, hab isch eusch lieb

Freuen

Freundlicher Gruß
Volkhard

 

 

holthuys
Bild des Benutzers holthuys
Offline
Zuletzt gesehen: vor 2 Stunden 42 Minuten
Beigetreten: 24.07.2012 - 14:19
harte Arbeit

Zwei Gärtner arbeiten am Straßenrand. Der eine schaufelt Löcher, der andere schippt sie wieder zu.
"Was machen Sie denn da", wundert sich ein Passant.
"Ach, eigentlich sind wir ja zu Dritt. Aber der, der sonst die Bäume einsetzt, ist heute krank."

Harald Zwinkern

Volkhard
Bild des Benutzers Volkhard
Offline
Zuletzt gesehen: vor 26 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 08.02.2012 - 22:01
Der kleine Ahmed war eine

Der kleine Ahmed war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren - nichts half.
Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen.
"Die Nonnen dort sind streng", sagten sie.

Ahmed wurde prompt nach St. Bonifaz zur Schule gegeben. Schon am ersten Tag nach der Schule lief Ahmed durch die Tür und schnurstracks in sein Zimmer, sogar ohne seiner Mutter einen Kuss zu geben. Er begann, wie wild zu lernen; Bücher und Papiere fanden sich über das ganze Zimmer ausgebreitet.
Sofort nach dem Essen lief er nach oben und vergrub sich noch mehr in die Bücher. Seine Eltern waren erstaunt.

Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Notenverteilung. Ahmed legte den Umschlag still auf den Tisch und ging auf sein Zimmer. Seine Mutter öffnete den Umschlag. Ahmed hatte in Mathematik eine Eins erhalten!

Sie lief in sein Zimmer hinauf, schlang die Arme um ihn und fragte: "Ahmed, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen?"

"Nein", antwortete Ahmed. "Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spaß!"

Freundlicher Gruß
Volkhard

 

 

Volkhard
Bild des Benutzers Volkhard
Offline
Zuletzt gesehen: vor 26 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 08.02.2012 - 22:01
Er: "Ich bestell' Pizza.

Er: "Ich bestell' Pizza. Willst du auch was?"
Sie: "Nein."
Er: "Okay."
Sie: "...oder doch?!"
Er: "Was denn nun?"
Sie: "Ich weiß nicht."
Er: "Du weißt nicht, ob du was willst?"
Sie: "Nein."
Er: "Hast du Hunger?"
Sie: "Keine Ahnung, irgendwie schon."
Er: "Was heißt 'irgendwie'...?"
Sie: "Das heißt, dass ich mir nicht sicher bin."
Er: "Wenn ich Hunger hab, dann merk ich das."
Sie: "Vielleicht hab ich ja nachher Hunger."
Er: "Also bestell ich dir was."
Sie: "Und wenn ich später doch nichts mehr will...?"
Er: "Dann isst du es halt nicht."
Sie: "Das ist doch Verschwendung."
Er: "Dann heb's dir eben für morgen auf."
Sie: "Und wenn ich morgen gar keinen Appetit auf Pizza habe?
Er: "Pizza kann man immer essen."
Sie: "Ich nicht."
Er: "Dann such dir was anderes aus."
Sie: "Ich will aber gar nichts anderes."
Er: "Also doch Pizza."
Sie: "Nein."
Er: "Also gar nichts."
Sie: "Doch."
Er: "Du machst mich verrückt."
Sie: "Warum bestellst du dir nicht schon mal was...?"
Er: "Wie du meinst..."
Sie: "Aber nimm die Pizza mit Schinken."
Er: "Ich mag aber gar keinen Schinken."
Sie: "Ich schon."
Er: "Ich dachte ich sollte MIR was bestellen...?!"
Sie: "Sollst du ja auch."
Er: "Und warum dann Schinken...?"
Sie: "Falls ich Hunger kriege, wenn dein Essen da ist."
Er: "Und?"
Sie: "Glaubst du, ich will was essen, was mir nicht schmeckt?"
Er: "Wieso du?"
Sie: "Wieso nicht?"
Er: "Moment... ich soll also MIR was bestellen, das DU dann essen kannst, falls du eventuell doch Hunger bekommen solltest...?!"
Sie: "Genau."
Er: "Und was bitte soll ICH dann essen?"
Sie: "Na, vielleicht hab ich ja nachher gar keinen Hunger..."
Anmerkung:
Vor Gericht wurde er vom Vorwurf des Todschlages im Affekt freigesprochen. Das Gericht erkannte auf Notwehr. Grinsen

Freundlicher Gruß
Volkhard

 

 

Volkhard
Bild des Benutzers Volkhard
Offline
Zuletzt gesehen: vor 26 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 08.02.2012 - 22:01
Während eines Besuches in

Während eines Besuches in einer geschlossenen Anstalt fragt ein Besucher den Direktor, nach welchen Kriterien entschieden wird,
ob jemand eingeliefert werden muss oder nicht.

Der Direktor sagt: "Nun, wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel,
eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne auszuleeren."

Der Besucher: "Ah, ich verstehe, und ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, damit es schneller geht, ja?"

Direktor: "Nein, ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen. Wünschen Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon?"

Freundlicher Gruß
Volkhard

 

 

Volkhard
Bild des Benutzers Volkhard
Offline
Zuletzt gesehen: vor 26 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 08.02.2012 - 22:01
Eine Frau sitzt im Flugzeug

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer.
"Vater", sagt sie, "darf ich sie um einen Gefallen bitten?"
"Gerne, wenn ich kann, meine Tochter."
"Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen muss. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken? "
"Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: Ich kann nicht lügen, aber geben Sie das Gerät her, es wird mir schon etwas einfallen!"
Naja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen und sie gibt ihm den Rasierer.
Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu verzollen hat.
"Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu verzollen, mein Sohn!" versichert der Pfarrer.
Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: "Und von der Mitte abwärts?"
"Da unten" sagt der Pfarrer "habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde!"
Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: "Der Nächste bitte...." „ Ja

Freundlicher Gruß
Volkhard

 

 

holthuys
Bild des Benutzers holthuys
Offline
Zuletzt gesehen: vor 2 Stunden 42 Minuten
Beigetreten: 24.07.2012 - 14:19
aus einem Schulaufsatz

Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer.
Nur der Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen.

rappelkiste_src
Bild des Benutzers rappelkiste_src
Offline
Zuletzt gesehen: vor 6 Tage 6 Stunden
Beigetreten: 15.01.2012 - 22:47
Bitte Link folgen

Helmpflicht für Cabriofahrer kommt gefunden auf der-postillon.com

Volkhard
Bild des Benutzers Volkhard
Offline
Zuletzt gesehen: vor 26 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 08.02.2012 - 22:01
Sehr geehrte Damen und Herren

Sehr geehrte Damen und Herren
Voriges Jahr bin ich von der Version 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0' umgestiegen.
Ich habe festgestellt, dass das Programm einen unerwarteten Kind-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und wichtige Ressourcen belegt.
In der Produktanweisung wird ein solches Phänomen nicht erwähnt.
Außerdem installiert sich 'Gattin 1.0' in allen anderen Programmen von selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle Aktivitäten der übrigen Systeme gestoppt werden.
Die Anwendungen 'Bordell 10.3', 'Umtrunk 2.5' und 'Fußballsonntag 5.0' funktionieren nicht mehr, und das System stürzt bei jedem Start ab.
Leider kann ich 'Gattin 1.0' auch nicht minimieren, während ich meine bevorzugten Anwendungen benutzen möchte.
Ich überlege ernsthaft, zum Programm 'Freundin 7.0' zurückzugehen, aber bei Ausführen der UninstalI-Funktion von 'Gattin 1.0' erhalte ich stets die Aufforderung, zuerst das Programm 'Scheidung 1.0' auszuführen.
Dieses Programm ist mir aber viel zu teuer. Können Sie mir helfen?
Danke, ein User
---------------------------------------------------------------------------------------------
jetzt das wirklich Geniale, die Antwort des Technischen Dienstes
---------------------------------------------------------------------------------------------
Lieber User,
das ist ein sehr häufiger Beschwerdegrund bei den Usern.
In den meisten Fällen liegt die Ursache aber bei einem grundlegenden Verständnisfehler:
Viele User steigen von 'Freundin 7.0 ' auf 'Gattin 1.0' um, weil sie Zweiteres zur Gruppe der "Spiele & Anwendungen" zählen. 'Gattin 1.0' ist aber ein BETRIEBSSYSTEM und wurde entwickelt, um alle anderen Funktionen zu kontrollieren.
Es ist unmöglich, von 'Gattin 1.0' wieder auf 'Freundin 7.0' zurückzugehen.
Bei der Installation von 'Gattin 1.0' werden versteckte Dateien installiert, die ein Re-Load von 'Freundin 7.0' unmöglich machen.
Es ist nicht möglich, diese versteckten Dateien zu deinstallieren, zu löschen, zu verschieben oder zu vernichten.
Einige User probierten die Installation von 'Freundin 8.0' oder 'Gattin 2.0' gekoppelt mit 'Scheidung 1.0', aber am Ende hatten sie mehr Probleme als vorher. Lesen Sie dazu in Ihrer Gebrauchsanweisung die Kapitel "Warnungen", Alimente-Zahlungen - fortlaufende Wartungskosten von Kindern ab Version 1.0".
Ich empfehle Ihnen daher, bei 'Gattin 1.0' zu bleiben und das Beste daraus zu machen.
Ich habe selber 'Gattin 1.0' vor Jahren installiert und halte mich strikt an die Gebrauchsanweisung, vor allem in Bezug auf das Kapitel "Gesellschaftsfehler".
Sie sollten die Verantwortung für alle Fehler und Probleme übernehmen, unabhängig davon, ob Sie schuld sind oder nicht.
Die beste Lösung ist das häufige Ausführen des Befehls: C:\UM-ENTSCHULDIGUNG-BITTEN.exe.
Vermeiden Sie den Gebrauch der "ESC" Taste, da Sie öfter UM-ENTSCHULDIGUNG-BITTEN einschalten müssten, damit 'Gattin 1.0' wieder Normal funktioniert. Das System funktioniert solange einwandfrei, wie Sie für die "Gesellschaftsfehler" uneingeschränkt haften!
Alles in allem ist 'Gattin 1.0' ein sehr interessantes Programm - trotz der unverhältnismäßig hohen Betriebskosten.
Bedenken Sie auch die Möglichkeit, zusätzliche Software zu installieren, um die Leistungsfähigkeit von 'Gattin 1.0' zu steigern.
Ich empfehle Ihnen: 'Pralinen 2.1' und 'Blumen 5.0' in Deutsch.

Viel Glück!

Ihr Technischer Dienst

PS: Installieren Sie niemals 'Sekretärin im Minirock 3.3'! Dieses Programm verträgt sich nicht mit 'Gattin 1.0' und könnte einen nicht wieder gutzumachenden Schaden im Betriebssystem verursachen.

Freundlicher Gruß
Volkhard

 

 

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.