Impressionen...

Hallo,

hier sind noch ein paar Impressionen von den frisch lackierten Innenraumteilen:

Kommentare

Bild des Benutzers Volkhard

Sehen gut aus, das wertet deinen Innenraum enorm auf.

Eye-Catcher Freuen

Bild des Benutzers rappelkiste_src

Hallo Carsten.

Respekt vor deiner Freizeit!

Die Farbe ist schon knallig. Ich würde es bei mir nie machen, aber es sieht schon echt klasse aus.

Wie lackierst du so? Mit Farbdose oder Sprühpistole? Scheint Profiarbeit zu sein.

Gruß Micha

PS: Bitte verwende beim Einfügen von Bildern das nächste mal eine andere Darstellungs-Option. Ich würde "Colorbox Medium nehmen". Dann sind die Bilder zwar kleiner im Post, aber vergrößern sich beim Anklicken. Große Bilder sprengen auf kleineren Geräten oft das Seitenlayout.

Bild des Benutzers holthuys

sieht super aus - war ja auch nichts anders von Dir zu erwarten.
Harald Daumen hoch Klatschen

Bild des Benutzers Haegar28

Moin,

das mit der Darstellungsoption mache ich gerne bei der nächsten Fotosession. Verzeihung

Die Lackierarbeiten bei so kleinen Flächen mache ich immer mit ordinären Sprühdosen, mit der richtigen Technik lassen
sich damit eigentlich ganz gute Ergebniss erzielen. Wichtig ist dabei die richtige Vorbereitung des Untergrundes.

- Zuerst wird die Oberfläche ggf. leicht angeraut (1000er Nassschleifpapier) und gereinigt mit Silikonentferner.
- Dann wird Haftgrund aufgetragen + 15 Minuten Ablüftzeit
- Nun kommt in zwei Schichten der Basislack auf das Objekt. Zwischen beiden Spritzvorgängen 15 Minuten Ablüftzeit.
- Nach 30 Minuten wird der Klarlack in 1-2 Schichten auf den Basislack aufgetragen.

12 Stunden später ist der ganze Lack durchgetrocknet und fertig zum Einbau.

Der Anspruch ergibt dann auch irgendwann das Ergebnis, dazu gehört auch eine ganze Menge Versuch, Irrtum und Ärger.
Gerade beim Lackieren geht es nur über Üben, Üben, Üben.

Bei vielen Bastelkarren sieht aus einer gewissen Entfernung alles an- und verbaute Tuningzubehör ganz gut aus.
Man darf nur nicht zu nah rangehen, dann trennt sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Das habe ich 2012 in Antwerpen
bei einem goldfarbenen Roadster gesehen. Aus 10Metern Topp, aber aus der Nähe betrachtet fiel sofortunsauber aufgetragener
Karosseriekleber etc. auf, ging garnicht. Gutes Tuning muss auch aus 5 Zentimetern noch vernünftig aussehen.
Da bin ich mir mit dem Burkhard von Optigear ziemlich einig, deshalb muss auch z.B. die Elektronik IM für den Kunden
unzugänglichen Gehäuse dem Betrachter noch gut gefallen.
Das könnte man jetzt pingelig nennen, aber watt mutt datt mutt.
Davon kann auch Birthe ein Klagelied singen, wenn z.B. der Schrumpfschlauch über Steckerenden nicht so 100%
abschliessend angebracht ist, wie es zwar technisch ausreichend wäre, aber einfach nicht gut genug aussieht. Erröten

Viele Kunden haben halt auch ein feines Gespür für Qualität und gute Augen. Zwinkern

Bild des Benutzers rappelkiste_src

Wow, ganz schön Arbeit. Vor allem mit Grundierung und Zweifachlack, etc.

Aber das Ergebnis sieht schon auf den Fotos top aus.

Bei mir würden mit Sicherheit überall dicke Farbtropfen runterlaufen. Zwinkern

Hörma ... wenn bei mir das nötige Kleingeld da ist, wie wäre dann eine klitzekleine Umlackierung meines roadsters in Poseidonblau (vom alten Peugeot 206)?

Wäre doch eine Kleinigkeit für dich, oder? Vor allem, da ich ja auch ein 120-Prozentiger bin, der deine Arbeit Wertschätzen kann. Tanzen

Gruß Micha

Bild des Benutzers Haegar28

Hi Micha,

kleine Objekte wie Schaltwippen zu lackieren und grosse Flächen wie die Bodypanels vom Roadster ist schon ein extremer Unterschied. Leider! Geheimnis
Das Problem ist einen Raum zu finden, den man ausreichend Staubfrei halten kann und den Lack auf den grossen Flächen wirklich
gleichmässig aufzutragen. Die Panels müssten zudem komplett von der Tridion abgebaut werden. Dann müssen die Panels angeschliffen
und gereinigt werden. Ab diesem Punkt gäbe es dann kein Zurück mehr. Das ist dann schon ein grosses Risiko. Verrückt
Wenn es so einfach wäre, dann hätte ich meinen Roadster auch schon längst mit einem neuen Lack überzogen, da der Lack an einigen
Stellen doch schon arg gelitten hat. Traurigkeit

Bild des Benutzers rappelkiste_src

Hi Carsten,

ich musste gerade deine Bilder im Blogeintrag anders einfügen. Grund ... unsere Startseite wurde von den riesen Bildern gesprenkt. In deinem Beitrag war eigentlich alles korrekt eingestellt. Ich musste nur den Einfügen-Button drücken. Ich hoffe du nimmst mir das nicht krumm. Da die Beiträge auf der Startseite lange stehen bleiben, fand ich diese Lösung besser, als deinen Blogbeitrag da ganz auszublenden.

Gruß Micha

PS: Bilder kann man vergrößern indem man mit der Maus draufklickt.

Bild des Benutzers Haegar28

Hi Micha,

kein Problem! Daumen hoch

Anstehende Termine

Datum Titel Text
17.07.2020 - 19:30 bis 22:30 smart-Niederrhein Stammtisch

wegen Corona Pandemie abgesagt

08.08.2020 - 14:00 bis 18:00 Smart NRW Treffen 2020 in Krefeld

Infos hier klicken

21.08.2020 - 19:30 bis 22:30 Smart-Niederrhein Stammtisch

Die Örtlichkeit steht noch nicht fest

18.09.2020 - 19:30 bis 22:30 Smart-Niederrhein Stammtisch

Die Örtlichkeit steht noch nicht fest

16.10.2020 - 19:30 bis 22:30 Smart-Niederrhein Stammtisch

Die Örtlichkeit steht noch nicht fest